Johns Cousin Jesus

Es ergab sich, dass ich mit John schimpfte, aber…er war gar nicht da. Und doch stand er vor mir. Wie konnte das sein?

„John ist gar nicht hier. Ich bin Johns Cousin“, sprach das Kind, das aussah wie John.

Oooookay.

Er hatte mich gekriegt. Ich war perplex. Er hatte recht. Ich konnte seinem Cousin nichts anhängen, was er nicht getan hatte. Gut, er war mich los. Ich ging hinunter in die Küche.

„Hallo! Ich bin Johns Cousin“, sprach der Zwillingsjohn uns an.

Der Zwillingsjohn trug eine Polizeijacke. John nur ein Unterhemd. Die beiden kamen dann abwechselnd die Treppe runter.

Ob er John mal mit runter bringen könne, versuchte ich ihn aus der Fassung zu bringen. Nein. Der sei bei der Arbeit an der Schule und das sei ganz weit weg. Nichts zu machen.

Später am Tag erklärte John mir, dass sein Cousin leider gestorben sei. Das ist ja traurig, sagte ich. Aber er würde zurück kommen. Wie das gehen würde, wollte ich wissen.

„Mein Cousin heißt Jesus und steht jedes Jahr an Ostern wieder auf.“

Mein multipler kleiner Christ.